Schlagwort-Archive: 1. Kreisliga GT

Nur ein Mann punktet

SV Muldenhammer III – SV Fronberg Schreiersgrün 3:11

Gemeinsam mit der ersten Mannschaft hatte am Samstag auch die dritte Mannschaft ein Heimspiel in Muldenhammer, wo sie die Gäste aus Schreiersgrün 4 erwarteten.
Der Endstand sollte mit einer 3:11 Niederlage letztlich genauso wie in der Hinrunde sein.


Bei den Doppeln hätten Fickert/Weiß, K. gern gewonnen, doch im Entscheidungssatz unterlagen sie gegen Eger/Herold. Auch das zweite Doppel ging an die Gäste, sodass man bereits mit Rückstand in die Einzel ging.
Dort punktete jedoch gleich Fickert mit einem 3:1 Sieg gegen Büttner, während seine Kollegen in ihrem ersten Spiel unterlagen.


Auch die zweite Runde eröffnete Fickert mit einem Punktgewinn: nach einer 2:0 Führung gegen Eger kam es noch zum Entscheidungssatz, wo jedoch Fickert die Nerven behielt und 11:5 siegte. Die restlichen Punkte gingen auch diesmal wieder an die Schreiersgrüner.
In der letzten Runde machte Fickert sein Punktekonto dann voll und bezwang auch Wolfram, während Weiß,K., Helbig und Dölling sieglos blieben. Somit konnten sich die Gäste über einen 11:3 Erfolg und einem Sprung in der Tabelle auf Rang 4 freuen, während Muldenhammer III nur den stärksten Mann des Tages feiern konnte und als Tabellenletzter am 23.02. um 16:30 Uhr beim VfB Lengenfeld 5 zu Gast ist.

Punkte für Muldenhammer III: Fickert (3), Weiß, K., Helbig, Dölling (0)

Lang ersehnter Sieg

SV Muldenhammer III – VfB Lengenfeld IV 8:6

Für die dritte Mannschaft war das vergangene Wochenende erfolgreich: nach vielen deutlichen Niederlagen konnte im letzten Spiel der Hinrunde gegen den VfB Lengenfeld V ein 8:6 Sieg geholt werden.
Bei den Doppeln gab es zu Beginn einen Punkt für jede Mannschaft: Weiß, K./Dölling verloren klar während Fickert/Sporn gegen Heinzmann/Bohne 3:1 siegten.


In den Einzeln überzeugte Fickert gleich mit einem 3:0 Erfolg über Läster und Sporn behielt im 5-Satz-Krimi gegen Geyer die Nerven und gewann ebenfalls.
Weiß, K. hatte nicht diese Nervenstärke und musste sich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Auch Dölling konnte sein folgendes Spiel nicht für sich entscheiden. In der zweiten Runde zeigte sich das gleiche Bild: Fickert und Sporn punkteten während Weiß, K. und Dölling, letzterer im Entscheidungssatz, unterlagen. Vor Beginn der letzten Runde stand es also 5:5, alles war noch offen.


Erneut waren Fickert und Sporn erfolgreich, doch diesmal konnte auch Weiß, K. mit einem 3:0 über Geyer punkten. Im letzten Spiel des Tages kämpfte sich Dölling nach 0:2 Rückstand zwar noch in den fünften Satz, doch auch diesmal unterlag er denkbar knapp.


Der 8:6 Erfolg bringt nun die ersten Punkte auf das Konto von Muldenhammer III, die jedoch immer noch auf dem letzten Tabellenrang verweilen. Der Sieg sollte aber Ansporn sein, nach der Weihnachtspause im neuen Jahr richtig durchzustarten.

Punkte für Muldenhammer III: Fickert, Sporn (3,5), Weiß, K. (1), Dölling (0)

Schlusslicht verliert gegen Tabellenführer

TTV Auerbach II – SV Muldenhammer III 13:1

Die dritte Garde war beim TTV Auerbach 2 gefordert, der den ersten Tabellenplatz innehat. Dementsprechend wenige Chancen hatten die Gäste, die immer noch auf ihren ersten Punktgewinn der Saison warten.


Bereits in den Doppeln zeigte Auerbach sein Können und ließ Weiß, K./Dölling und Fickert/Sporn wenige Chancen. In der ersten Einzelrunde gelang dann Dölling ein toller Erfolg: er kämpfte sich gegen Gründer in den fünften Satz und siegte dort 12:10. Das sollte jedoch auch der einzige Lichtblick des Tages bleiben.

Alle übrigen Spiele gingen 3:0 an die Gastgeber, die damit bereits ihren Sieg feiern konnten. Einzig Fickert machte es in seinem letzten Einzel noch mal spannend. Gründer führte 2:1 doch Fickert gab sich nicht geschlagen und kämpfte sich in den fünften Satz. Doch dort konnte er leider nicht gewinnen, sodass der Endstand 1:13 aus Sicht Muldenhammers lautet.

Punkte für Muldenhammer III: Dölling (1), Fickert, Sporn, Weiß, K. (0)

Warten auf ersten Punkt

SV Muldenhammer III – TV Ellefeld IV 4:10

Ebenfalls am Samstag hatte auch die dritte Mannschaft von Muldenhammer das Team von Ellefeld IV zu Gast.
Für die Hausherren begann die Begegnung mit einem Doppelsieg: Fickert/Sporn punkteten in vier Sätzen gegen Thoß/Reinel, während Weiß/Helbig sieglos blieben.


Die folgende erste Einzelrunde ging komplett an die Gäste, wobei Fickert seine 2:0 Führung gegen Thoß noch verspielte und im Entscheidungssatz unterlag.


Die zweite Runde war wesentlich erfreulicher: Fickert besiegte klar mit 3:0 seinen Gegner Lorenz, Sporn gewann 3:1 gegen Thoß und Weiß, K. punktete souverän gegen Reinel. Nach diesem zwischenzeitlichen erfreulichen Stand von 4:5 aus Sicht der Gastgeber lief es allerdings nicht mehr rund. Alle weiteren fünf Partien gingen an Ellefeld, einzig Sporn lieferte sich noch ein spannendes 5-Satz-Duell gegen Schubert, das er letztlich verlor.


Somit musste Muldenhammer III die 4:10 Niederlage hinnehmen und den letzten Tabellenplatz behalten.
Das nächste Spiel steht am 10.11. auf dem Plan, dann in heimischer Halle 13:30 Uhr gegen Schreiersgrün III (Tabellenzweiter).

Punkte für Muldenhammer III: Fickert, Sporn (1,5), Weiß, K. (1) , Helbig (0)