Hervorgehobener Beitrag

41. Pyratallauf in Tannenbergsthal am 29. Juni 2019

Nunmehr bereits zum 41. Mal lädt der SV Muldenhammer alle laufbegeisterten Sportler in das schöne Pyratal ein.


Der Startschuss fällt diesmal am 29. Juni 2019 um 14 Uhr auf dem Sportplatz in Tannenbergsthal, wo auch, wie jedes Jahr, zur gleichen Zeit das Sportfest des SV Muldenhammer mit vielen kulturellen und sportlichen Höhepunkten stattfindet.


Die Läufer können wieder zwischen den gewohnten Wertungsstrecken über 5, 10 und 20 Kilometer auswählen.
Außerdem ist der Lauf auch in die Vogtland-Cup-Wertung integriert.

Für Begeisterung wird auch wieder der am Anfang stattfindende Micky-Maus-Lauf unserer Vorschulkinder über eine Stadionrunde sorgen. Ein Kids-Lauf über 1 Kilometer und der Junior-Lauf über die doppelte Distanz schließen sich an.

Zum Andenken an dieses sportliche Ereignis erhält jeder Teilnehmer vom Veranstalter am Schluss ein kleines Erinnerungsgeschenk. Anmeldungen unter: www.sportalbert.de  oder per Email an pyratallauf@sv-muldenhammer.de

Hervorgehobener Beitrag

22. Sommer- und Sportfest 2019

Unser 22. Sommer- & Sportfest findet dieses Jahr vom 28.06. – 30.06.2019 statt.

Das Rahmenprogramm

Freitag 28.06.2019

  • Alt-Herren Fußball
  • Bierwagen & Grill

Samstag 29.06.2019

Sonntag 30.06.2019

  • Jugend – Fußball – Turnier auf Kleinfeld
  • Skat – Turnier
  • LIVE – Blasmusik mit den Eimberg – Musikanten

Wir freuen uns wie immer über zahlreiche Gäste aus den Nachbar-Gemeinden & Städten.

Hervorgehobener Beitrag

News

Die Sportfreunde des SV Muldenhammer e.V. begrüßen Sie auf unserer Homepage.

Kulturelle & sportliche Höhepunkte 2019

Unser  22. Sommer- und Sportfest (28.-30.06.2019) und die Männertags – Veranstaltung (30.05.19) in Schneckenstein befinden sich schon wieder in der Vorbereitung.
Helfer werden wie immer gesucht und ihr könnt gerne uns gerne unter sportfest@sv-muldenhammer.de kontaktieren

Mitgliederversammlung

Am 14.03.2019 findet um 18Uhr unsere nächste ordentliche Mitgliederversammlung im Sportlerheim Tannenbergsthal statt, dazu sind alle Mitglieder hiermit eingeladen.

Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

1. Begrüßung
2. Beschluss zur Tagesordnung
3. Bericht des Vorstandes
4. Aussprache zum Bericht des Vorstandes und Beschlussfassung zur Entlastung des
Vorstandes zum Geschäftsjahr 2018
5. Ehrungen
6. Beschluss zur Beitragsordnung 2019
7. Beschluss zum Haushaltsplan 2019
8. Wahl des Vorstandes: Kandidaten: Frank, Daniel; Kretzschmar, André; Müller, Karl-Heinz; Schreiter, Andreas; Sonnemann, Sven; Tuma, Matthias; Vulturius, Jens
9. Schlusswort des Vorstandes

-> hier geht es zum Tischtennis

-> hier geht es zum Fussball

Besucht uns auch auf FACEBOOK!

Muldenhammer II gewinnt Duell der Oberländer

SV Muldenhammer II – 1. TTSV Schöneck 12:3

Am Sonntag begrüßten dann die Spieler der Vogtlandliga ihre Gäste aus Schöneck zum Duell der obervogtländischen Mannschaften. Bei Muldenhammer II fehlte die Nummer eins der Stammbesetzung, bei Schöneck kamen gleich zwei Ersatzspieler zum Einsatz. Auch dadurch lässt sich der hohe Sieg der Gastgeber erklären, doch es waren auch viele spannende Begegnungen dabei.

Gleich zu Beginn musste das Doppel Helbig/Sibilitz in den Entscheidungssatz gegen Heinze/Zeidler und unterlag dort 12:14. Brunner/Weiß, M. sowie Frank/Wohlrab punkteten jedoch für die Hausherren, sodass man mit einer 2:1 Führung in die Einzelrunden ging.
In der ersten Runde triumphierte Muldenhammer II gleich richtig: alle sechs Duelle konnten die Spieler für sich entscheiden. Dabei drehte Brunner einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg gegen Damm, Helbig und Sibilitz punkteten in vier Sätzen, Weiß, M. zeigte sich ebenso nervenstark wie Brunner und gewann im fünften Satz gegen Heinze, obwohl der bereits 8:2 geführt hatte.

Von diesen Erfolgen angespornt überzeugten auch Frank und Wohlrab im hinteren Paarkreuz, sodass Muldenhammer II schnell auf 8:1 davongeeilt war. Im vorderen Paarkreuz konnten dann jedoch die Gäste auftrumpfen: Stoll besiegte Brunner klar in drei Sätzen und Helbig verlor gegen Damm 1:3. Durch die anschließenden Siege von Sibilitz und Weiß, M. war jedoch der Sieg eingefahren, Frank und Wohlrab steuerten dann die letzten beiden Punkte dazu, sodass, ebenso wie bei der ersten Mannschaft, ein 12:3 Erfolg zu feiern war.


Durch den Sieg von Treuen 2 (23:9 Punkte) rutscht Muldenhammer II jedoch in der Tabelle auf Rang vier (22:12) und trifft zum letzten Spiel der Saison am 06.04 um 12:30 Uhr auswärts auf Tabellenführer TTV Erlbach 2 (26:8).

Punkte für Muldenhammer II: Weiß, M., Frank, Wohlrab (2,5), Siblitz (2), Brunner (1,5), Helbig (1)

Muldenhammer zurück in der Erfolgsspur

SV Muldenhammer – SC Syrau 1919 12:3

Gegen den Tabellenletzten aus Syrau hat Muldenhammer I am Samstag in eigener Halle einen klaren 12:3 Erfolg gefeiert, den die Hausherren erst gar nicht für möglich gehalten hätten. Mit zwei Ersatzmännern war man scheinbar wieder geschwächt, doch das Ergebnis eines starken mannschaftlichen Zusammenhalts lässt sich sehen. Schon bei den Doppeln konnten alle drei Partien auf Anhieb gewonnen werden, wobei besonders der 3:2 Erfolg von Schmidt/Kohl über das Doppel eins der Gegner, Flügel/Schalowski, hervorzuheben ist.

Im vorderen Paarkreuz gab es dann eine Punkteteilung, Raithel drehte einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg gegen Flügel während Schmidt knapp im Entscheidungssatz unterlag.
Im Anschluss folgte jedoch eine fulminante Siegesserie der Hausherren, die von Kohl und Seidel über die Ersatzmänner Frank und Wohlrab führte, sodass man zur Halbzeit bereits 8:1 in Führung lag und eine Niederlage unmöglich war.

Raithel und Schmidt machten den Sieg mit ihren Erfolgen direkt in der Folge fest. Im mittleren Paarkreuz wurde die Entscheidung zwischen Kohl und Reinel sowie Seidel und Döbel jeweils erst im fünften Satz gefällt: beide Male konnten die Gäste punkten.
Doch Frank und Wohlrab steuerten mit ihren Punkten noch einmal Zähler zu dem verdienten Sieg bei, sodass ein Ergebnis von 12:3 in Muldenhammer gefeiert wurde.

Damit verbleiben die Oberländer auf dem Relegationsplatz 8 (15:21 Punkte) und müssen am kommenden Sonntag, den 07.04. beim Tabellenvierten VfB Lengenfeld 2 (20:16 Punkte) ihren Kampfgeist unter Beweis stellen.

Punkte für Muldenhammer: Raithel, Frank, Wohlrab (2,5), Schmidt, Kohl, Seidel (1,5)

Ersatzspieler punkten – trotzdem deutliche Niederlage

SV Muldenhammer – SV Schnarrtanne 1890 3:12

Am Sonntag hatte der Sechser von Muldenhammer ausnahmsweise ein Heimspiel, da das Heimrecht mit den Gegnern des SV Schnarrtanne getauscht wurde. Ohne die Spitzenspieler Raithel und Brosda war es gegen den Tabellenzweiten eine nahezu unlösbare Aufgabe, obwohl die Ersatzspieler eine klasse Leistung zeigten.

Schon bei den Doppeln zeigte sich ein klares Bild: die Gäste gewannen alle drei Partien in jeweils drei Sätzen. Auch die folgenden Spiele gingen so deutlich aus, erst Seidel konnte Ullrich einen Satz abringen. Im hinteren Paarkreuz allerdings punkteten dann die Ersatzspieler Helbig und Sibilitz groß auf. Beide mussten über die volle Distanz gehen, Helbig hatte zwar bereits 2:0 geführt aber es noch mal spannend gemacht. Letztlich wurden beide dafür mit zwei Siegen belohnt. Somit stand es zur Halbzeit 2:7 aus Sicht der Hausherren.

In der zweiten Runde zeigte sich ein ähnliches Bild: im vorderen und mittleren Paarkreuz konnten die aufgerückten Spieler nicht gegen die starken Schnarrtanner punkten, sodass diese ihren Sieg schnell sicher hatten. Wieder war es Helbig, der ein Ausrufezeichen setzte, indem er sich in vier Sätzen gegen Flechsing, A. durchsetzte. Da Sibilitz es ihm leider nicht nachmachen konnte, obwohl seine Sätze gegen Mittelbach fast alle in der Verlängerung entschieden wurden, stand eine 3:12 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Für Muldenhammer bedeutet das nun den Abstieg in der Tabelle und Rang 8 und damit auf den Relegationsplatz. Am kommenden Samstag, den 30.03. empfangen sie den Tabellenletzten SC Syrau 1919 um 15:00 Uhr und wollen dann wieder angreifen.

Punkte für Muldenhammer: Helbig (2), Sibilitz (1), Kotek, Schmidt, Kohl, Seidel (0)